Dr. Jerold J. Kreisman / Hal Straus – Zerrissen zwischen Extremen

Dieses literarische Werk setzt sich mit der Borderline Persönlichkeitsstörung auseinander. Welche Symptome gibt es, wie lebt es sich damit und welche Hilfen können sich Betroffene und Angehörige aneignen? Zerreißproben bestehen lernen: So nennt es die Inhaltsangabe. Der Psychiater Dr. med. Jerold J. Kreisman und der Autor Hal Straus bilden ein kompetentes Team,  das am Ende ein ausführliches und nah am Menschen geschriebenes Meisterwerk entstehen lässt.

Buchvorstellung und Inhalt

Dieses Buch ist unsere Nummer Eins. Jede noch so kleine Zeile spricht uns an: Allein die Aufmachung ist sehr vielversprechend. ”Zerrissen zwischen Extremen – Leben mit einer Borderline Störung” – diese Textzeile schafft es auf das Titelbild. Damit wurde diese Persönlichkeitsstörung umgehend definiert. Extreme Stimmungsschwankungen, Angst vor dem Verlassenwerden oder innere Leere stellen unser Seelenleben täglich auf die Probe.

Jedes einzelne, typische Symptom eines Borderliners wird hierbei ausführlich beschrieben. Als erstes wird die Verhaltensweise von uns als betroffene Person erläutert. Bei den Stimmungsschwankungen setzt der Abschnitt beispielsweise so ein:

Affektive Instabilität (oder Stimmungswechsel) ist eines der ausgeprägtesten Merkmale der Borderline – Persönlichkeitsstörung. Emotionen wie Niedergeschlagenheit, Selbstvorwürfe, Hochstimmung, Ärger oder Angst können sich in Reaktion auf äußere Reize abrupt abwechseln.

Anschließend setzt eine kleine Geschichte mit einer betroffenen Person ein. Ein Einblick in das Leben dieses Patienten zeigt das so eben genannte Symptom nochmals im Alltag auf. Wie verhalten wir uns mit solch einem Krankheitsbild gegenüber uns und gegenüber anderen? Intensive Textzeilen, mit denen wir uns oftmals identifizieren konnten. Nach Beendigung der Erzählung wird das Verhalten nochmals genauer erläutert und auseinandergenommen.

Das Kapitel wird durch die immer wiederkehrende Rubrik ”Aktive Schritte” beendet. Das ist natürlich interessant für das tägliche Leben. In kurzen Punkten geben uns die Autoren die Möglichkeit, empfohlene Ansätze in unseren Alltag zu integrieren.

Der persönliche Bezug

 

Diese Gliederung macht dieses Buch zu einer absoluten Empfehlung. Neben medizinischem Wissen setzt man hier auch auf alltägliche Beispiele und anschließende Lösungsstrategien. So können Betroffene ihre Borderline Persönlichkeitsstörung noch besser kennenlernen und daran arbeiten.

Wir haben dieses literarische Werk im Übrigen gemeinsam mit dem Partner gelesen. Unser Gegenüber konnte sich sofort wiederfinden – und auch uns. Die Person, die täglich an unserer Seite ist, fand Gründe für unser Verhalten, erhielt noch mehr Verständnis und war begeistert von den hilfreichen Tipps. Die Kommunikation, die im Alltag nicht immer stattfand, wurde zudem zwischen uns angekurbelt. Dies kann auch für dich eine Möglichkeit sein, zu dir selbst zu finden und die zwischenmenschliche Beziehung zu deinem liebsten Mitmenschen noch zu vertiefen, wenn es um die Borderline Psyche geht.

Views: 139